BTR am 11.03.2012

4 Hunde waren zur Btr gemeldet. 3 Gespanne sind erschienen. Treffpunkt war der Hof von Heinrich Suttmeyer, der auch seine Waldung für die Prüfung zur Verfügung gestellt hat. Herzlichen Dank dafür. Früh morgens waren die Füchse von Friedrich Gleissner ausgelegt worden. Nach der Auslosung ging es gleich ins Prüfungsgelände. 2 Hunde kamen recht schnell an den Fuchs und brachten ihn. Einer der geschnallten Hunde kam bei der Arbeit direkt an Wild und brackierte in wunderschöner Manier 3 Hasen. Er wurde anschließend noch mal zur Arbeit aufgefordert und fand - wie konnte es anders sein - wiederum Wild, diesmal Fasan und Rehwild. Spurlaut und Sichtlaut konnte dem Rüden bescheinigt werden - nur die Btr war an diesem Tag "gelaufen".
Leckeres vom Grill und kühle Getränke wurden zum Abschluss gereicht. Vielen Dank den Spendern!!

 

 


 

VJP am 14.04.12

Bei strahlendem Sonnenschein konnte Suchenleiter Andreas Wennemer 9 Gespanne begrüßen. Die hervorragend besetzten Niederwildreviere boten zahlreiche Möglichkeiten die Anlagen der jungen Hunde zu prüfen, so dass schon mittags die einzelnen Gruppen wieder ins Suchenlokal kamen. Alle Hunde konnten die VJP bestehen.
Ein herzlicher Dank geht besonders an die Revierinhaber, Revierführer und Richter.

Bilder: Michael Migos, Helga Winkelströter

 

Hund 1 2 3 4 5 Punkte/Laut Führer
Charly vom Krippenfeld 428/10 11 11 9 11 9 73 / spl, sil Heiner Kamping
Clint vom Krippenfeld 429 /10 10 10 10 10 10 70 / spl, sil Berndhard Gohmann
Briska vom Loher Moor 186/11 10 10 10 10 10 70 / sil    Marcus Steiner
Balou vom Loher Moor 179/11 10 10 8 10 9 67 / sil Marcus Steiner
Bella vom Blanken Diek 545/10 6 11 10 11 10 65 / sil Josef Menke
Cleo vom Krippenfeld 431/10 7 10 10 8 10 62 / spl, sil Bernhard Bickers
Inka vom Reitbach 91/11 ???? 9 10 7 7 10 62 / sil, schußempf. Bernhard Bickers
Wout vom Lönsstein 4/11 7 9 9 6 10 57 / sil Pascal Radon
Biene vom Blanken Diek 548/10 9 9 4 9 7 54 / spl, sil Markus Theissing

1: Spur      2: Nase     3: Suche     4: Vorstehen     5: Führigkeit 

 



 


 

Wasserübungstag am 10.08.2012 in Beesten

Einige Impressionen vom Wasserübungstag

Fotos: Andreas Wennemer

 





 

12. VSWP/6. VFSP Teutoburger Wald am 18.08.2012 in Kloster Oesede/GM-Hütte


Die DL-Gruppe Osnabrück hatte die 12. VSwP /6. VFSP Teutoburger Wald ausgeschrieben. In diesem Jahr waren insgesamt 3 Gespanne für die Verbandsschweiß- bzw. Verbandsfährtenschuhprüfung gemeldet.
In den Niedersächsischen Landesforsten um Kloster Oesede/Georgsmarienhütte und der Gemeinschaftsjagd Kloster Oesede wurden die Fährten gelegt. Bezirksförster Friedrich Gleissner machte es durch seinen sehr guten Kontakt mit den Anpächtern möglich, dass die VSwP/VFSP erstmals im Staatsforst abgehalten werden konnte. Unser Dank gilt hier insbesondere Herrn Dr. Wilm Heidemann und Franz Niermann, aber auch Friedrich Gleissner, der sich als Revierführer in "seinem" Forst bestens auskennt.
Die Waldungen - Mischwald-Altholz-Bestände, Fichtenaltholz, Dickungen, aber auch Wildwiesen stellten hohe Anforderungen an die Gespanne.
Dazu kam das seit Tagen extrem trockene und heiße Wetter, am Prüfungstage herrschten 35 bis 39 Grad!
Nicht nur Rehwild, sondern auch Damwild sowie Hase und Fuchs sind anzutreffen. Das hohe Schwarzwildvorkommen sorgte für zusätzliche Verleitungen, mehrfach führten die Fährten an Suhlen vorbei, ebenso war reichlich frisches Gebräch vorhanden, was die Bedingungen sicherlich nicht leichter machte.
Von den 3 gemeldeten Gespannen (2 für die 20-Std. VSwP und 1 für die 20-Std. VFSP) sind auch alle erschienen und haben sich der Prüfung gestellt.
Nach der Begrüßung durch Suchenleiter Franz Niermann fand die mit Spannung erwartete Auslosung der Fährten statt. Fährte 1, auch "Lustige Witwe" genannt wurde von Axel Tornwesten für seinen Rüden Aron vom Albrock gezogen. Die Fährte Nr. 2 , gen. "Musenberg" war für den braunen DL-Rüden Yanosch Nelha von Stefan Krevert ausgelost worden. Die Fährtenschuh-Fährte, gen. "Bennerscheid" wurde für den Hellschimmel-DL-Rüden Xudo Nelha mit Herbert Winkelströter ausgelost. ( O-Ton Franz Niermann: die ist mir lieber als die "Hügelgräber-Fährte")
Schnell ging es dann zum Sammelplatz, denn morgens um 9.00 Uhr zeigte das Thermometer schon 27 Grad und die Temperaturen kletterten weiter in die Höhe
Der Erstlingsführer Axel Thorwesten zeigte mit dem Rüden Aron vom Albrock, UV, 09-UK-3974 eine nicht immer sichere Arbeit, die von den Richtern Klaus Brunsmann-Johannböke als Obmann, Wilhelm Meese und Karl-Heinz Mersmann mit einem Sw III bewertet wurde.
Der DL-Rüde Yanosch Nelha 313/09, geführt von Stefan Krevert, überzeugte durch eine sehr ruhige und konzentrierte Arbeit; leider folgte er einmal einer Verleitung, die zum Abruf führte. Insgesamt wurde die Leistung des Gespannes mit einem Sw II und dem Suchensieg belohnt.
Herbert Winkelströter und sein DL-Rüde Xudo Nelha 286/08 fanden ebenfalls zum Stück - auf der Fährte roch es förmlich nach Sauen - , die Bewertung FS III.

Unser Dank geht an alle, die zum Gelingen dieser VSwP/VFSP beigetragen haben.


Den Hundeführern Waidmannsheil und eine erfolgreiche Jagdsaison!!!


 



 


 

Zuchtschau am Sonntag, den 26.08.2012
in Melle am Ludwigsee

Das Wetter zeigte sich während der Zuchtschau leider nicht nur von der besten Seite- wenig sonnige Abschnitte, immer wieder Regenschauer.
Dafür wurden die Teilnehmer aber durch die vorzügliche Bewirtung von Ramona und Jürgen Bischoff auf dem schönen Gelände von Peter Grothaus entschädigt.
Herzlichen Dank dafür und für die tolle Organisation.
Außerdem, und das ist sicherlich das Wichtigste, gab es hervorragende Deutsch-Langhaar zu sehen und zu bewerten.

Gastrichterin: Carmen Röttgen
Richter/in: Andreas Wennemer, Helga und Herbert Winkelströter,
Richteranwärter: Dr. Dieter Brunklaus, Franz Niermann

 

Richter/in im Rüdenring: Carmen Röttgen und Herbert Winkelströter, RA Franz Niermann

Rüden Altersklasse

Vasco II vom Lönsstein 1/10, gew 10.01.10, braun, 69 cm, Auge mittel
aus Otti vom Lönsstein nach Basko vom Tannengarten
E: Dirk Ahlemeyer, Münster
sg, sg, sg
Ein großrahmiger Rüde im oberen Maß, der für die Größe etwas mehr Brusttiefe und Brustbreite haben dürfte. Er hat einen flüssigen Bewegungsablauf und einen festen Rücken.Hinten wirkt er etwas überbaut bei abfallender Kruppe. Das Haar ist fest und enganliegend in korrekter Länge, nur auf dem Rücken etwas wellig. Im Wesen ist er freundlich und unaufällig.

Max vom Paradies 176/09, gew. 21.03.09, braun wB, 64 cm, Auge dunkel
aus Hexe vom Paradies nach Westfalen`s Artus
E: G.J. Winkelmann, Esche
sg, v, sg
Ein im Arbeitstyp stehender Rüde des mittleren Schlages mit sehr schönem Kopf. Der Rüde hat eine gute Brustbreite und ausreichende Brusttiefe. Er verfügt über ein raumgreifendes Gangwerk mit viel Schub aus der Hinterhand. Stellung und Winkelung der Läufe korrekt. Er hat ein kurzes, knappes Sommerhaar, noch in passender Länge, an der Hinterhand noch etwas Tothaar vorhanden, ansonsten von sehr guter Struktur. Im Wesen zeigt er sich freundlich und temperamentvoll

Clint vom Krippenfeld
429/10, gew. 11.10.10, braun, 68 cm, Auge mittel, Rückbiss
aus Käthe vom Alten Hafen nach Gero vom Reitbach
E: Bernhard Gohmann, Fürstenau
sg, sg, sg
Ein großrahmiger Rüde mit imposantem Kopf und sehr guter oberer sowie unterer Linie. Er hat ein flüssiges, raumgreifendes Gangwerk ohne grobe Mängel in Winkelung und Stellung. Der Rücken ist gut bemuskelt mit korrekt getragener Rute. Er hat ein sehr gut strukturiertes Gebrauchshaar in passender Länge. Im Wesen präsentiert er sich ruhig.

Charly vom Krippenfeld 428/10, gew. 11.10.10, braun, 64 cm, Auge dunkel
aus Käthe vom Alten Hafen nach Gero vom Reitbach
E: Heiner Kamping, Listrup
v, sg, sg
Ein im Idealmaß stehender, typgerechter, tiefgestellter Rüde mit ausdrucksstarkem Kopf. Er hat eine gute Brustbreite und dazu passende Brusttiefe. Der Bewegungsablauf ist flüssig bei guter Stellung und Winkelung der Läufe, sehr gut getragene Rute. Er hat ein dunkel pigmentiertes, harsches Gebrauchshaar. Fahne und Behosung könnten ausgeprägter sein. Im Wesen ist er ruhig, sicher und souverän.

Basko v. Blanken Diek 542/10, gew. 27.12.10, braun, 65 cm, Auge mittel
aus Cleo von der Meesenburg nach Zar von Linduri
Z: Josef Menke, Voltlage
sg, sg, sg
Ein stimmiger, quadratischer, typgerechter Rüde mit sehr guter Brustbreite und passender Knochen- und Körpersubstanz. Er hat ein nahezu fehlerfreies Gangwerk. Er hat einen geraden, kurzen, sehr gut bemuskelten und festen Rücken. Die Rute wird etwas steil getragen. Er hat ein sehr gut strukturiertes, harsches Haar. Befransung und Fahne sind z. Zt. etwas knapp. Im Wesen ist er freundlich.

Don von Averbeck
613/08, gew. 30.12.08, braun, 64 cm, Auge mittel
aus Cora von Heek nach Hardy vom Paradies
E: Josef Epping, Ahaus
sg, v, g
Ein sehr typvoller, tiefgestellter und substanzvoller Rüde mit sehr guter oberer und unterer Linie und schönem Rüdenkopf. Es sind keine wesentlichen Formfehler feststellbar. Er hat einen raumgreifenden, flüssigen Bewegungsablauf bei sehr guter Winkelung der Schulter. Er hat derbes, etwas offenes Gebrauchshaar von korrekter Länge, leider noch mit Tothaaranteilen. Im Wesen zeigt er sich ruhig und sicher.


Rüden Jugendklasse

Butch vom Loher Moor 182/11, gew. 06.04.11, braun wB, 67 cm, Auge mttel, part. Zange
aus Alma von der Beke nach Eddi vom Reitbach
E: Andreas Ferlemann, Lengerich
sg, sg, sg
Ein großrahmiger, kapitaler Rüde im oberen Maß mit passender Brustbreite und -tiefe. Er hat eine leicht abfallende Kruppe, dadurch wirkt er hinten etwas überbaut. Der Bewegungsablauf ist flüssig. Er hat ein sehr gut strukturiertes, harsches Gebrauchshaar in passender Länge. Im Wesen präsentiert er sich temperamentvoll und freundlich

Balou vom Loher Moor
179/11, gew. 06.04.11, braun wB, 67 cm, mittel
aus Alma von der Beke nach Eddi vom Reitbach
E: Jürgen Humer, Verden
sg, sg, sg
Ein großrahmiger, sehr substanzvoller Rüde mit ausgesprochen starkem Rüdenkopf und sehr guter Brustbreite. In der Vorderhand ist der Rüde korrekt, in der Hinterhand steht er etwas steil. Der Rücken ist sehr gut bemuskelt mit korrektem Rutenansatz. Er hat ein sehr gut strukturiertes, dichtes Gebrauchshaar mit etwas Tothaar an den Läufen. Im Wesen ist er sehr souverän.

Fritz von Averbeck 290/11, gew. 12.05.11, braun, 63 cm, Auge dunkel, partielle Zange
aus Danny von Averbeck nach Askan von der Klosterwiese
Z: Martin Rulle, Averbeck
sg, sg, sg
Ein typgerechter Jungrüde im unteren Maß mit sehr guter Körpersubstanz und passendem Rüdenkopf. Er hat ein flüssiges, korrektes Gangwerk bei sehr guter Winkelung und Stellung, in der Hinterhand noch etwas überbaut wirkend. Das Haar ist dunkel pigmentiert, enganliegend und sehr gut strukturiert, Behosung und Fahne etwas knapp. Im Wesen zeigt er sich gelassen und sicher.

Falco von Averbeck 288/11, gew. 12.05.11, braunwB, 63 cm, Auge mittel,
aus Danny von Averbeck nach Askan von der Klosterwiese
E: Martin Rulle, Averbeck
sg, sg, sg
Ein substanzvoller, tiefgestellter Rüde des Mittelschlages mit besonders guter Knochensubstanz. Die Winkelung und Stellung der Läufe ist korrekt, der Bewegungsablauf flüssig. Der Rücken ist sehr gut bemuskelt und die Rute sehr gut angesetzt. Er hat ein dunkel pigmentiertes, sehr gut strukturiertes Gebrauchshaar, in der Hinterhand allerdings etwas üppig. Im Wesen ist er freundlich und temperamentvoll.

Richter/in bei den Hündinnen: Andreas Wennemer und Helga Winkelströter, RA Dr. Dieter Brunklaus

Hündinnen Altersklasse

Erle von der Vechtequelle 366/10, gew. 22.06.10, braun, 63 cm, Auge mittel
aus Dina vom Kemmberg nach Crash vom Ziegelweiher
E: Hubertus Meierkord, Rheda-Wiedenbrück
sg, sg, sg
Eine typgerechte, elegante Hündin mit hübschem Kopf. In der Form zeigt sie eine leicht abfallende Kruppe, dadurch wirkt die Nierenpartie leicht aufgezogen. In der Bewegung wirkt die Hinterhand leicht gebunden, ansonsten ist der Bewegungsablauf flüssig. Sie hat ein sehr dunkel pigmentiertes, dichtes und harsches Sommerhaar in passender Länge. Im Wesen ist sie freundlich und unauffällig.

Thea vom Stockey
461/10, gew. 11.10.10, braunschimmel, 58 cm, Auge mittel
aus Chefin v. Mellin nach Solo vom Stockey
E: Andreas Hagedorn, GM-Hütte
sg, sg, sg
Eine kleinere Hündin mit sehr guter Substanz und schönem Kopf mit langen Behängen. Sie hat einen etwas langen, aber festen Rücken mit sehr guter Bemuskelung. Der Bewegungsablauf ist federnd und flüssig. Das Körperhaar ist dicht, harsch und sehr gut strukturiert, die Fahne ist ausgeprägt. An den Läufen ist leider noch reichlich Tothaar vorhanden. Im Wesen ist sie ruhig und etwas zurückhaltend.

Biene v. Blanken Diek
548/10, gew. 27.12.10, braun, 62 cm, Auge dunkel, P1 o.li. +
aus Cleo von der Meesenburg nach Zar von Linduri
E: Markus Theissing
sg, sg, sg
Eine typgerechte Hündin mit sehr guter Substanz sowie Brustbreite und Brusttiefe. Sie hat einen schönen Hündinnenkopf. Der Bewegungsablauf ist weitestgehend korrekt. Das dunkelpigmentierte Haar ist harsch und von korrekter Länge. Leider ist noch etwas Tothaar vorhanden. Das Wesen ist unkompliziert und freundlich.

Bella v. Blanken Diek
545/10, gew. 27.12.10, braun, 63 cm, Auge mittel
aus Cleo von der Meesenburg nach Zar von Linduri
E: Josef Menke, Voltlage
sg, v, v
Eine rahmige, substanzvolle Hündin, die einen kräftigen Kopf mit Stop hat. Die Brustbreite und Brusttiefe ist ausgeprägt. Der Rücken ist fest und sehr gut bemuskelt. Der Bewegungsablauf ist flüssig bei korrekter Stellung und Winkelung der Läufe. Sie hat ein dunkelpigmentiertes, glänzendes Sommerhaar mit schöner Fahne. Im Wesen ist sie angenehm.

Biene vom Kratholt
268/10, gew. 05.05.10, braun, 58 cm, Auge mittel
aus Betty vom Frochtmannshof nach Ajax vom Eschbach
E: Heinrich Blommel, Ahaus
sg, sg, sg
Eine kleinere, kompakte im Arbeitstyp stehende Hündin mit zur Größe passenden Substanz. Sie hat einen korrekten Bewegungsablauf bei guter Winkelung und Stellung der Läufe. Hinten wirkt sie etwas überbaut. Das Gebrauchshaar ist harsch und dicht in passender Länge. Im Wesen präsentiert sie sich freundlich und frei.

Jana von Heek
410/10, gew. 01.10.10, braun, 61 cm, Auge mittel
aus Cora von Heek nach Hardy vom Paradies
E: Franz-Josef Wentingmann, Senden
v, sg, sg
Eine sehr typvolle, kräftige Hündin mit besonders schönem Kopf und langen Behängen. Sie hat eine sehr gute Knochensubstanz sowie Brustbreite und -tiefe. Der Bewegungsablauf ist harmonisch bei weitgehend korrekter Stellung und Winkelung der Läufe. Das Gebrauchshaar ist harsch, am Körper etwas offen. Im Wesen ist sie sehr ruhig und gelassen.

Wendi vom Lönsstein
8/11, gew. 08.01.11, braun, 65 cm, Auge mittel, I2 o.li. +
aus Otti vom Lönsstein nach Endo von Heek
E: Karl-Heinz Mersmann, Greven
sg, sg, v
Eine großrahmige, harmonische Hündin mit typischem Hündinnenkopf. Der Rücken ist etwas lang, aber fest. Die Stellung und Winkelung der Läufe ist korrekt, der Bewegungsablauf flüssig. Sie hat ein in allen Belangen ideales, dunkel pigmentiertes Langhaar. Im Wesen ist sie unaufällig.

Anna vun de Moorkoppel
374/10, gew. 24.06.10, braun wB, 60 cm, Auge dunkel
aus Eyka von der Segeberger Heide nach Wilco vom Huntetal
E: Hubert Große-Hülsewiesche, Senden
sg, g, g
Noch im Idealmaß stehende Hündin mit schönem Kopf und zur Größe passenden Substanz, Der Bewegungsablauf ist flüssig, aber sie geht leicht hackeneng und die Nierenpartie wirkt aufgezogen. Das Haar ist zwar sehr gut strukturiert aber etwas offen und noch mit Tothaar versehen. Im Wesen präsentiert sie sich freundlich.

Bina von der Klosterwiese
133/09, gew. 01.03.09, braunschimmel, 61 cm, Auge mittel
aus Dina von der Himmerner nach Hardy vom Paradies
E: Thomas Große-Johannböke, Melle
g, gen, g
Eine im Arbeitstyp stehende, nicht ganz harmonisch wirkende Hündin mit ordentlicher Substanz. Der Rücken ist etwas lang und sie wirkt hinten überbaut. In allen Gangarten trägt sie die Rute sichel- bis posthornförmig. Sie hat ein noch nicht ganz durchgehaartes Hellschimmelhaar. Im Wesen ist sie freundlich.


Hündinnen Jugendklasse

Baghira vom Loher Moor 183/11, gew. 06.04.11, braun wB, 62 cm, Auge mittel
aus Alma von der Beke nach Eddi vom Reitbach
E: Christian Hammer, Osnabrück
sg, -, sg
Kräftige Hündin mit schönem Kopf. Hervorzuheben ist die besonders gute Brusttiefe. Der Bewegungsablauf ist nicht eindeutig zu bewerten, da die Hündin vorne links lahmt. Sie hat ein sehr dichtes und harsches Gebrauchshaar in korrekter Länge. Im Wesen zeigt sie sich freundlich und temperamentvoll.

Briska vom Loher Moor 186/11, gew. 06.04.11, braun wB, 64 cm, Auge mittel
aus Alma von der Beke nach Eddi vom Reitbach
E: Marcus Steiner, Uchte
sg, sg, sg
Eine großrahmige, ansprechende Hündin mit schönem Kopf sowie sehr schöner oberer und unterer Linie. Sie hat kräftige, korrekt gestellte Läufe und einem flüssigen Bewegungsablauf. Das dunkelpigmentierte Haar ist von bester Struktur und Länge. Im Wesen ist sie ruhig und freundlich.

Aspe vom Haltergrund
125/11, gew. 06.03.11, dunkelschimmel, 62 cm, Auge mittel
aus Pina von Bonrechtern nach Ajax vom Frochtmannshof
E: Franz Meyer, Alfhausen
sg, sg, sg
Eine typgerechte Hündin mit hübschem Kopf, z. Zt. sind die Behänge noch etwas knapp.
Sie hat eine sehr gute Brusttiefe und sehr schöne, gerade Rückenlinie, ist aber etwas steil und steif in der Hinterhand. Das Schimmelhaar ist von idealer Struktur und passender Länge mit schöner Fahne. Im Wesen ist sie freundlich und angenehm.

Blace vom Loher Moor
185/11, gew. 06.04.11, braun, 64 cm, Auge mittel
aus Alma von der Beke nach Eddi vom Reitbach
E: Markus Brinkert, Harsewinkel
sg, sg, sg
Eine großrahmige, substanzvolle Hündin mit sehr guter Brustbreite und -tiefe. Es sind keine wesentlichen Formfehler erkennbar, allerdings ist sie teilweise Passgänger. Das harsche Sommerhaar ist knapp, mehr Fahne wäre wünschenswert. Das Wesen ist ruhig und freundlich.


 




 


 

HZP am 15.09.2012 in Halverde

8 Gespanne waren zur HZP gemeldet und sind auch erschienen. Es konnten nur 6 Hunde die HZP bestehen. 2 Hunde wurden den Anforderungen leider nicht gerecht.
Unser Dank geht insbesondere an die Revierinhaber, Richter und alle Helfer, die zum Gelingen der Prüfung beigetragen haben.

 

Name des Hundes
ZB-Nr.
2 3 4 5 6 7a 7b 8 9 10 11 Pkt Laut Führer
Basko vom Blanken Diek 542/10 10 11 11 10 10 9 10 10 10 9 10 182 ? Michael Kormann
Zorro Nelha 490/10 11 7 11 11 10 10 10 10 10 10 10 181 sil Johann Hesselink
Fritz von Averbeck 290/11 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 180 ? Klaus Brunsmann -
johannböke
Bella vom Blanken Diek 545/10 10 11 11 10 10 7 7 10 10 10 10 172 ? Josef Menke
Charly vom Krippenfeld 428/10 10 9 10 10 10 3 10 10 10 10 10 171 ? Heiner Kamping
Biene vom Blanken Diek 548/10 10 5 9 10 8 5 8 10 10 9 10 154 ? Markus Theissing
Aspe vom Haltergrund 125/11 10 8 10 10 10 0 - 10 10 0 7 123 ? Franz Meyer
n. b. Ente nicht gebracht

Jana von Heek 410/10

- - - - - 7 0 - - 0 0   ? Franz Josef Wentingmann
n.b. gefundene Ente nicht
selbständig gebracht

 

 

 




 

 

VGP am 13. und 14.Okt. 2012 in Halverde

3 Gespanne stellten sich in diesem Jahr der Meisterprüfung. Nach zwei schönen Suchentagen stand der Sieger der VGP fest. Franz Niermann konnte mit seinem Rüden Branco von der Klosterwiese den Wanderpokal mitnehmen. Unser Dank geht an alle, die zum Gelingen der Prüfung beigetragen haben.
Allen Hundeführern ein Waidmannsheil und eine gute Jagdsaison!!

 

I. Preis
Branco von der Klosterwiese 131/09 DL, gew. 01.03.09
aus Dina von der Himmerner Heide nach Hardy vom Paradies, F: Franz Niermann
Wald = 118 Wasser = 42 Feld = 100 Gehorsam = 52= 312 Punkte/ÜF, spl

I. Preis
Zorro Nelha 490/10 DL, gew. 21.10.10
aus Tilia Nelha nach Ben vom Diektstücken; F: Johann Hesselink
Wald = 112 Wasser = 42 Feld = 100 Gehorsam = 54 = 312 Punkte/ÜF

II. Preis
Max vom Paradies 176/09 DL, gew. 21.03.09
aus Hexe vom Paradies nach Westfalen´s Artus; F.: Gerd-Johann Winkelmann
Wald = 116 Wasser = 44 Feld = 100 Gehorsam = 54= 314Punkte/ ÜF